Nachhaltig leben: Picknick ohne Plastik

So einfach geht ein nachhaltiges Picknick ohne Plastikmüll

Sommer, Sonne, Picknick! Im Sommer wollen wir mit Freunden gemütlich an der Isar oder in einem der vielen Münchner Parks sitzen und es uns bei einem Picknick gemütlich machen. Damit sich am Ende des Tages keine Müllberge stapeln, haben wir einige Tipps für das perfekte Picknick ohne Plastik zusammengestellt.

Einweggeschirr, leere Verpackungen oder Einwegflaschen? Das geht besser! Denn Plastikmüll hat sich zu einem globalen Problem entwickelt. Mehrere Millionen Tonnen Plastik landen jedes Jahr in den Ozeanen und wurden schon so gut wie überall entdeckt: Man hat Spuren von Mikroplastik in der Tiefsee sowie im arktischen Eis gefunden. Es ist höchste Zeit für ein Umdenken.
Sandwiches, Brote oder Baguette lassen sich zum Transport prima in Geschirrtücher aus Baumwolle (Abtrockentücher) einwickeln – daran am besten schon gleich beim Bäcker denken und sich erst gar keine Tüte geben lassen. Die Münchner Hofflohmärkte eignen sich übrigens prima, um einen tollen Picknickkorb zu shoppen. Da könnt ihr tolle Schnäppchen ergattern!

Eine tolle Alternative zu Einweg-Plastikgeschirr ist Campinggeschirr aus Edelstahl. So passiert euren Porzellantellern von Zuhause nichts und ihr könnt trotzdem mit Besteck von leichten Tellern essen.

Rezept Tipp für einen einfachen, nachhaltigen Picknick-Snack: Couscous Salat

  • 200g Couscous
  • 300ml Wasser
  • zwei Tomaten
  • ein Bund Frühlingszwiebeln
  • eine halbe Salatgurke
  • eine Paprika
  • Salz, Pfeffer
  • 5 Esslöffel Rapsöl
  • Saft einer Zitrone

Den Couscous am besten in einem “unverpackt Laden” kaufen, ansonsten gibt es Couscous aber auch in jedem Supermarkt im Karton statt Plastikverpackung. Das Gemüse bekommt man in den meisten Supermärkten sowie in Discountern bereits ohne Verpackung.

  1. Der Couscous ist sehr schnell gemacht: Die Körner in eine Schüssel geben und mit 300 ml kochendem Wasser übergießen. Deckel daraufgeben und für zehn Minuten ziehen lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Während der Couscous quillt, kannst das Gemüse klein geschnitten werden.
  3. Dann kann auch schon das mit dem Couscous vermengt und mit Rapsöl sowie Zitronensaft abgeschmeckt werden.

Fertig! Guten Appetit 🙂

Schluss mit Einweg-Plastikflaschen aus dem Supermarkt: Getränke nimmt man am besten in Alu-Flaschen mit zum Picknick. Die sind nicht so schwer wie Glasflaschen und können auch nicht kaputt gehen.

Unser Rezepttipp für ein sommerliches Erfrischungsgetränk:

1 Liter Wasser, ein Schuss Holunderblütensirup, einige Granatapfelkerne und ein paar dünn geschnittene Orangenscheiben.

Eine fruchtige, erfrischende Alternative zur Limonade.

Euch fallen noch ganz andere Tricks für ein nachhaltiges Picknick ohne Plastik ein? Wir sind gespannt darauf, was ihr macht, um Müll zu vermeiden.

Please follow and like us:

Leave a comment

1000 Dank für Euren Support! Die Nachfrage an unserem kleinen Projekt ist nach wie vor groß, sodass manche Produkte ausverkauft sind und wir sie gerade nachproduzieren lassen. Vorbestellen und Reservieren lohnt sich also! Bestellungen mit solchen Produkten können leider erst verschickt werden, wenn alle Artikel auf Lager sind. Danke für Euer Verständnis und die Geduld. #yourimpactmatters Dismiss