Afrika Log 5 – Shark Diving Heaven + Rückblick

Liebe Leute, die letzte Episode des Afrika Logs ist da, mit ein paar Wochen Verspätung. Ich bin bereits seit Mitte Januar wieder in Deutschland, wie man sich vorstellen kann, nach neun Wochen ohne zweiten Computerbildschirm und zuverlässige Internetverbindung, war das jetzt erstmal viel aufzuholen. Jetzt komme ich aber dazu euch über die letzte und sehr spektakuläre Station meines Trips zu informieren und ein kleines Fazit zu ziehen.

Meine Zeit mit der Marine Megafauna Foundation in Tofo und auch in Zavora war sehr lehrreich und hat mir einen sehr guten Überblick verschafft, wie und woran die Forscher:innen derzeit arbeiten, welche Bildungsprojekte im Vordergrunds stehen und wo man mit unserem Projekt am ehesten anpacken sollte. Nachdem ich mein “Tauch-Zuhause” Liquid Dive in Tofo schweren Herzens verlassen hatte, stand noch ein letzter Stop in Mosambik an, Ponta do Ouro.

Back2Basics Ponta do ouro
Schooling Barracudas

Ponta ist ein kleines Städtchen ganz im Süden des Landes an der Grenze zu Südafrika, sehr einfach und bequem von der Hauptstadt zu erreichen und ein absoluter Insider Tipp für Hai-Fanatiker. So gut wie kein Reiseanbieter hat Ponta im Angebot und das wundert mich wirklich sehr… Es war absolut Mind-Blowing!

Bullshark Diving Mozambique
Tägliche Bullsharks

Gerade in den Monaten Dezember bis März ist es eine absolute Hai-Garantie Location, die Divesite “Pinnacles” haben wir jeden Tag morgens angefahren und hatten – Achtung – bei JEDEM Tauchgang Bullenhaie und Tigerhaie. Bei fast jedem noch Hammerhaie obendrauf, große Barracuda Schulen, große Gruppen Mobula Rochen, neugierige Potato Grouper und das alles bei 26 Grad Wassertemperatur und bis zu 50 Metern Sicht. Es klingt genauso unglaublich, wie es war – seltsam und schön zugleich, dass hier noch fast keiner zum Tauchen hinreist!

Mantahari Mobula Rays
Schulen von bis zu 40 Mobulas

Getaucht bin ich mit dem von Freunden empfohlenen Center “Back2Basics Adventures”. Das Schwedisch-Südafrikanisch geführte Family Business ist absolut empfehlenswert, es gibt neben den Pärchen, das den Shop besitzt, nur einen weiteren local Instructor und zwei Crew-Mitglieder. Kleine Gruppen, Wohlfühlatmosphäre und – was ich nach meiner Zeit dort beurteilen kann – unglaublich viel Leidenschaft und Wissen rund um die Unterwasserwelt im Süden Mosambiks. Die Jungs und Mädels dort wissen genau, was sie tun, das Tauchen mit ihnen ist ein großes Erlebnis.

Nach über zwei Monaten, dutzenden Stunden unter Wasser, vielen neuen interessanten Begegnungen und lehrreichen Einblicken ging es also wieder zurück nach Deutschland. Schon jetzt, ein paar Wochen nach der Reise sind die ersten Projekte angestoßen, ihr dürft gespannt sein. Als kleine Teaser kann ich die Schlagworte Praktika und Kleiderspenden nennen, mehr dazu hoffentlich sehr bald.

Tiger Shark Mozambique
Tiger Hai an Pinnacles
Ponta do Ouro Deep Reef
Wunderschöne Tiefe Riffe in Ponta

Es bleibt noch Danke zu sagen an die vielen netten Menschen und großartigen Supporter meiner Reise. Ohne die Dive Center Liquid Dive und Peri Peri in Tofo bzw. Morrungulo und deren Ortskenntnis, hätte ich nur einen Bruchteil erlebt. Danke an Nakia vom MAR Expeditions und Manny von Zavora Scuba für die unvergessliche Zeit im abgelegenen Zavora! Danke an Suunto, die mich durch ihre Tauchcomputer sicher und ohne Bedenken die Tiefen erkunden lassen und ans Scubapro, die mir mit dem Hydros Pro einen sensationellen und sehr komfortablen BCD zu Verfügung gestellt haben.

Zuletzt ein großes Dankeschön an euch, liebe Community, die zahlreich die Afrika Logs gelesen haben und die ganze Reise mit so großem Interesse verfolgt haben. Sollte jemand von euch über einen Trip nach Mosambik nachdenken oder Kontakte brauchen, kommt jederzeit auf mich zu! Die Unterwasserwelt vor Ort und auch der Rest des Landes werden euch garantiert ein Leben lang beeindrucken.

 


Wenn ihr Fragen, Feedback oder Anregungen habt, meldet euch gerne jederzeit bei mir!

Please follow and like us:

Leave a comment

Zum Newsletter Anmelden

Ich möchte als erstes News zu den neuen Caps erhalten und unregelmäßig exklusive, persönliche Einblicke mittels des Mantahari Newsletters (by Mailchimp) erhalten.
Abbestellen des Newsletters ist jederzeit möglich, mehr dazu und zur Datennutzung in unserer Datenschutzerklärung.