Habt ihr schon ein paar Vorsätze für das neue Jahr formuliert? Wie wäre es 2021 seinen Plastikverbrauch zu reduzieren und damit was Gutes für die Umwelt zu tun? Hier sind ein paar einfache Tipps, die sich sehr einfach im Alltag umsetzen lassen:

 

1. Bienenwachspapier anstatt Plastikfolien

bienenwachs statt plastik

Damit vermeidet ihr den Abfall von Plastikfolien und spart vielleicht sogar Platz von der Tupperware in eurer Tasche. Eine Anleitung zum Selbstherstellen von dieser wunderbaren Plastikalternative findet ihr unter anderem auch hier: https://www.servus.com/bienenwachstuecher-anleitung/

 

coffee to go statt einweg2. Stylischen Mehrwegbecher anstatt den Einwegbecher nutzen

 

Habt ihr schon euren Lieblingsmehrwegbecher entdeckt? Dann wird es Zeit! Viele Geschäfte und Cafés akzeptieren bereits Mehrwegbecher, was sehr viel Abfall spart. Die Pappbecher können nämlich aufgrund der Plastikmembran oft nicht richtig recycelt werden und werden verbrannt. Greift zu einer stylischen Alternative – für jeden Geschmack ist was dabei. Hier eine kleine Übersicht:

https://trinkflaschen-ratgeber.de/die-besten-kaffeebecher-to-go-mehrweg-statt-einweg/

 

 

3. Auf Plastikbesteck verzichten und stattdessen Bambusbesteck nutzennachhaltiges besteck

 

Wer einen Schritt weitergehen möchten kann dies ebenfalls das Einmalbesteck aus Plastik weglassen. Es gibt Alternativen aus Bambus oder auch kleine Gabel/Messer, die man einfach in die Tasche miteinstecken kann. Viele davon sind auch aus einem biologisch abbaubaren Kunststoff hergestellt.

Andere Alternativen findet ihr auch hier:

https://www.plastikalternative.de/besteck/

 

 

mikroplastik frei4. Auf Mikroplastik in den Kosmetika Artikel verzichten

 

Oft verstecken sich viele kleine Plastikpartikeln in unseren Kosmetikprodukten und sogar Sonnencremes. Diese können dann aufgrund ihrer Größe nicht mit den Filtern in der Abwasseranlage herausgefiltert werden und können unter Umständen in unsere Flüsse oder Trinkwasser gelangen. Dies könnt ihr vermeiden, indem ihr auf solche Artikel verzichtet oder eigene Seife und Shampoo herstellt. Das geht ganz einfach und ist auch gesünder für ihren Körper.

Achtet einfach auf die Angaben beim Drogeriemarkt oder informiert euch hier:

https://utopia.de/ratgeber/mikroplastik-kosmetik-produkte/

https://www.lernen.net/artikel/shampoo-selber-machen-13087/

mikroplastik waschmaschine

 

5. Einen Filter in der Waschmaschine verwenden, um die Polyestereinträge ins Abwasser zu verringern

Das Gleiche gilt auch für die Polyestereinträge nach jedem Waschmaschinengang. Das lässt sich aber einfach durch einen Filter vermeiden. Guppyfriend ist eins der Filtermöglichkeiten 🙂
Bei unserem Partner Re-Athlete gibt es den Guppyfriend Washing back übrigens: https://re-athlete.de/?bid=183052-84746-&adcref=mantahari.com%2F

 

 

6. Sodastream anstatt Plastikflaschen

      Wer gerne Wasser mit Sprudel trinkt, aber auf Plastikflaschen verzichten möchte, kann    auch auf Sodastream umsteigen:

keine plastikflaschen

Verschiedene Modelle gibt es auch bei verschiedenen Supermärkten.

https://sodastream.de/?gclid=Cj0KCQiA0MD_BRCTARIsADXoopbzcqy7S-j0lr2OrRGJkR2dguehHakIwwvyaLzJtmCmJPscl37yxrwaAn1vEALw_wcB

 

7. Einem beliebigen Gegenstand ein zweites Leben gebenküche nachhaltig

Aus Konservdosen kann man tatsächlich Kerzenhalter machen oder eine Füllstation für Vögel.

Glasdosen können einen als Blumenhalter oder sogar als ein Trinkbecher dienen. In der Küche kann man sich dann mit weiteren Utensilien austoben. Schaut euch andere Alternativen hier an:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von blog.manomano.de zu laden.

Inhalt laden

 

8. Einen „Verpackungsfrei“ Laden in eurer Gegend finden (wenn Geschäfte wieder offen sind)

unverpackt einkaufen

Unverpackt einkaufen – geht ganz einfach, wenn man weiß wo! Die Menge kann man selbst abfüllen und den eigenen Behälter sogar mitbringen! Man spart jede Menge an Verpackungsabfall und kann dabei selbst abmessen, wie viel man einkaufen möchte.

 

https://utopia.de/ratgeber/unverpackt-laden-verpackungsfreier-supermarkt/

 

9. Stoffbeutel anstatt Plastiktüten in den Geschäften verwendennachhaltige einkaufstasche

Stoffbeutel kann man selbst herstellen oder mit ein paar sehr schönen Mustern bei ihren Einkaufsgang auffallen. Gilt genauso für ihre Bäckereigänge oder für die losen Früchte im Supermarkt:

 

https://www.jazzyshirt.de/magazin/stoffbeutel-mit-statement-statt-plastiktuete/

 

 

 

Es gibt daher genügende einfache Tipps, wie ihr das Jahr plastikfrei überstehen könnt und dabei euch noch kreativ austoben könnt. Die neue Vorsatzliste für 2021 kann also angefertigt werden 🙂
Andere Ratschläge findet ihr auch hier:
https://plastikbefreit.de/2020-ohne-plastik-7-vorsaetze/

 

Atma

 

Please follow and like us:

Comments (2)

Ich finde das Thema ist sehr wichtig. Toller Beitrag ! Jeder kann seinen Beitrag dazu leisten.

Danke für deine Rückmeldung Elena – freut uns sehr, dass du das genau so siehst 🙂

Leave a comment

Zum Newsletter Anmelden

Ich möchte als erstes News zu den neuen Caps erhalten und unregelmäßig exklusive, persönliche Einblicke mittels des Mantahari Newsletters (by Mailchimp) erhalten.
Abbestellen des Newsletters ist jederzeit möglich, mehr dazu und zur Datennutzung in unserer Datenschutzerklärung.